Punkt 33 – Phantasialand bei Nacht…

Yes!
Endlich war es mal wieder Zeit für Action. Nadja und ich hatten den Kümmels zu Weihnachten einen Besuch für den Wintertraum im Phantasialand geschenkt. Kurz vor Silvester war es dann soweit und wir traten unsere Reise an. Bei klirrender Kälte hatte ich mich morgens schon gefragt, welche Idioten eigentlich zu solch einer Jahreszeit Achterbahn fahren… Ich war mir ziemlich sicher, dass es vor Ort halbwegs leer sein würde. Ich meine, wer fährt schon zwischen den Jahren bei Graden um die 0 Achterbahn?

Ihr wollt es wissen?

Weiterlesen

Punkt 37 – Muuuuuuuhhhh…..

Milch. Für einige Grundnahrungsmittel, für andere nur zum Kaffee, für andere eine weiße Flüssigkeit, die aus dem Euter der Kuh stammt und somit ungenießbar ist…

Janna hat sich immer wieder kaputt gelacht bei dem Gedanken, einer Kuh an die Zitzen zu greifen und damit Milch zu „zapfen“. Irgendwie hat uns diese Aufgabe nie vor eine wirklich große Herausforderung gestellt, aber leider kamen wir dann doch nicht dazu.

Um so mehr habe ich mich nun über diesen echt witzigen Bericht gefreut. Sina und Tobi haben sich an die Euter gewagt und für ein wenig Milch gesorgt; eine ganz besondere Körperwäsche inklusive! 😉 Aber lest selbst…

Weiterlesen

Punkt 56 – Panzer fahren!

Okay, ich gebe es zu. Abgefahrene Geschichte. Nadja wollte mich gemeinsam mit Nico mit einer lustigen Aktion überraschen und nach Gotha fahren um dort einen Panzer zu besteigen. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie nicht, dass es auch auf Deiner Liste stand. Diese kleine spontane Idee hat sich zu einem unfassbar witzigen Tag entwickelt. Vielen Dank dafür!

Vielen Dank auch an Nadja, die sich diesmal an die Tasten gewagt und diesen tollen Bericht geschrieben hat. Ich denke da entsteht gerade ein Deal 😉

Weiterlesen

Punkt 41 – Die Klangschalenmassage…

Ich freue mich wirklich sehr Euch mitteilen zu können, dass in den letzten Wochen einiges abgehakt worden ist… Es wurde auf einem Panzer gefahren, Achterbahnen haben uns bei Nacht durchgeschüttelt und ein Bericht, der vor langer Zeit hätte fertig sein sollen, ist ebenfalls fertig… Doch bevor das alles kommt, hier noch ein sehr schöner Bericht von Sina, die den Punkt der Klangschalenmassage abgehakt hat. Viel Spaß!

Weiterlesen

Punkt 52 – Mit einem Tandem fahren

Ich stelle mir eine Tandemfahrt mit Janna ungefähr so vor:

Die Kamera fängt die traumhafte Landschaft ein, zeigt die strahlende Sonne, schwenkt auf unsere Gesichter und zeigt uns keuchend und schwitzend….doch warte mal, wieso schwitzt Janna nicht, obwohl sie so ein angestrengtes Gesicht macht?
Janna Du kleine Schlawinerin… Wie auf den Bildern vom Kajakfahren oder dem Pflanzen vergraben hättest Du die Anstrengung nur vorgespielt. Danach hätte die Kamera nämlich unsere Beine eingefangen und somit gezeigt, dass ich uns den Berg hinaufstrample und Du lachend und beinahe vom Tandem fallend die Beine baumeln lässt….und weißt Du was? Zu Recht! 😉 Ich hätte Deine Freude und Dein Lachen genossen! 🙂

Weiterlesen

Punkt 27 – In einem Unterwasserrestaurant essen

Irgendwie ein merkwürdiges Gefühl, wenn man beim Lesen eines Berichts Hunger bekommt… Wieso das so ist, erfahrt Ihr gleich 😉

Ich freue mich wirklich immer unglaublich, wenn ein Punkt von der Liste abgehakt wird. Bei fremden oder mir nicht so nahe stehenden Personen ist es ein tolles Gefühl zu wissen, dass Janna diese Personen, sei es auch nur durch Erzählungen, inspiriert hat und sie somit ein Teil der Liste werden wollen. Es ist einfach schön zu sehen und zu lesen, dass jemand den Sinn der Liste verstanden hat. Dann widerum gibt es die Personen, die entweder Janna oder mir oder uns beiden sehr nahe standen.
Bei der folgenden Person ist das nämlich genau so. Ich wüsste nicht wie das damals alles verlaufen wäre, hätte ich sie in den Wochen nach Jannas Tod nicht so oft an meiner Seite gehabt.
Ich weiß zwar nicht, ob Janna von so viel Fisch auf dem Teller begeistert gewesen wäre, aber das Ambiente und spätestens der Nachtisch hätte sie wohl vollends überzeugt – so wie es auch die liebe Sina überzeugt hat!

Weiterlesen

Punkt 93 – 365 Dinge…

Eine wahre Mammutaufgabe war der Punkt 93. 365 Dinge zu finden, die einen glücklich machen, ist wirklich leichter gesagt als getan. Ich weiß leider nicht wirklich, wie Janna auf diesen Punkt kam und ob sie es absichtlich gemacht hat, aber da steckt weit mehr dahinter als man denkt.
Wenn man sich also Gedanken macht und anfängt die ersten Dinge zu sammeln, so hat man schnell ein paar zusammen. Irgendwann sind die „großen“ Sachen wie Gesundheit, Familie, Glück, Kinder, Haus, Beruf usw. abgehakt und man fängt an, sich intensiver mit den fehlenden Punkten zu beschäftigen. Und genau in diesem Moment versteht man den wahren Sinn diesen Punktes:

Weiterlesen